Elite Parkettleger im Esprit-Store Celle

Massivholzdielen auf zwei Verkaufsetagen – und im Fahrstuhlschacht

In ein historisches Gebäude der Celler Altstadt ist nach nur siebenmonatigem Umbau ein Bekleidungsgeschäft von Esprit gezogen. Das Haus mit Jugendstil-Fassade wurde mit viel Liebe zum Detail restauriert. Die geölten Eiche-Massivholz-Dielen von Gunreben bilden heute einen wirkungsvollen Kontrast zu der in Silber, Weiß und Schwarz gehaltenen Ladeneinrichtung. Neben den 550 m² Verkaufsfläche auf zwei Etagen wurden auch zwei Treppen, der Fahrstuhl und sogar der Fahrstuhlschacht mit den Eichenböden ausgestattet.

Die Betriebe Parkett Perfekt (Inhaber Peter Kránicz), Holz ist Natur (Frank Bender) und Parkett Lürig (Stefan Lürig) hatten das Objekt als Referenz für den Verein "Elite Parkettleger" übernommen, in dem sich alle drei Unternehmer engagieren.

Esprit-Store in Celle

Auf einer Gesamtfläche von 550 m² verlegten die "Elite Parkettleger" Eiche-Massivholzdielen von Gunreben.

Erheblichen Aufwand erforderte die Vorbereitung des Untergrundes, der jeweils zur Hälfte aus Gussasphalt-Estrich sowie Fermacell-Trockenestrich-Elementen besteht. Letztere wurden auf geschliffene OSB-Platten geklebt. Die Grundierung der gesamten Fläche erfolgte mit dem PU-Vorstrich "Uzin PE 414 Turbo"; beim Kleben des Massivholzbodens blieb man mit dem zweikomponentigen Polyurethanprodukt "MK 92 S" im System.

Esprit-Store in Celle - Fahrstuhlschacht

Für die Montage der Massivholzdielen im Fahrstuhlschacht mussten zunächst eine Feuchtigkeitssperre und Dämmplatten zum Höhenausgleich eingebaut werden.

Besonderheit: Mit den Dielen ausgestattet wurden auch der Fahrstuhl-Innenboden und Schacht. Letzteres erforderte den Einsatz der Epoxi-Feuchtesperre "PE 480", um das Holz vor aufsteigender Feuchte aus dem Beton zu schützen. Der Höhenausgleich von knapp 20 mm ließ sich mit der Dämmplatte "Multimoll Top 9" herstellen.

Esprit-Store in Celle - Trittschalldämmung

Für eine verbesserte Trittschalldämmung wurden Trockenestrich­Elemente auf geschliffene OSB­Platten geklebt. Zusätzlich kam eine Entkoppelungsmatte zum Einsatz.

Esprit-Store in Celle - Trepppenaufgang

Ein kleines Podest führt zum Treppenaufgang (Blick von oben).

Esprit-Store in Celle - Elite Parkettleger

Mitarbeiter von drei Fachbetrieben realisierten eine anspruchsvolle Referenz für den Verein "Elite Parkettleger"

Esprit-Store in Celle - Parkettleger-Team

Verlegten gemeinsam mit anderen Kollegen die Eichendielen in dem historischen Gebäude: Stephan Eichweber (Auszubildender Parkett Perfekt), Peter Kránicz (Parkettlegermeister und Inhaber Parkett Perfekt), Tim Heuer (Auszubildender Parkett Lührig) und Maik Rothe (Geselle Parkett Lürig).

Objekt-Telegramm

  • Objekt: Esprit-Store, Celle
  • Architekten: Simon & Simon Planungsgemeinschaft, Celle
  • Verleger: Parkett Perfekt, Gütersloh; Holz ist Natur, Linden; Parkett Lürig, Winsen (alle Elite Parkettleger)
  • Holzboden: Eiche-Massivholzdielen, geölt
  • Abmessungen: 1.600/600 x 130 x 15 mm
  • Hersteller: Gunreben, Strullendorf
  • Klebstoff: Uzin MK 92 S
  • Untergrund: Fermacell-Trockenestrich (275 m²), Gussasphaltestrich (275 m²)
  • Fläche: 550 m²

Aus "Parkettmagazin" 5/2009